WEROS Technology

Drucktechnik

Anwenden des Walzen-Know-Hows in der Drucktechnik

Drucktechnikum

Unser Technikum bietet eine umfassende Ausstattung für drucktechnische Untersuchungen. Die Nutzung einer SM52-Druckmaschine der Heidelberger Druckmaschinen AG steht dabei im Zentrum unserer Möglichkeiten. Zusätzlich haben wir direkten Zugriff auf das gesamte Sortiment an Druckwalzen der Westland Gummiwerke GmbH. Vorrangig beschäftigen wir uns mit der Analyse von Wechselwirkungen zwischen Farb- und Feuchtmittelsystemen sowie mit der Bewertung der Effektivität von Reinigungsmitteln im Druckprozess. In unserer Rolle als Entwickler von Walzenwerkstoffen behalten wir dabei stets das Zusammenspiel zwischen Elastomer und Farbemulsion im Fokus. Die Ausstattung SM 52 umfasst ausschließlich die Verwendung von konventionellen Farben.

Grafik_2a_neu
Grafik_2b_neu

Bewertung von Farb-Feuchtmittelkombinationen

Bewertung von Farb-Feuchtmittel-kombinationen

Im Rahmen unserer Druckverfahrensanalyse setzen wir speziell entwickelte Druckformen ein, um die Sensibilität des Farb- Feuchtmittelsystems zu bewerten. Der Evaluationsprozess gliedert sich in zwei aufeinander aufbauende Schritte.

Im ersten Schritt erfolgt mithilfe einer präzisen Feuchtekontrollform die Justage des Farb-Feuchtwerks. Eine objektive Interpretation der Ergebnisse des zweiten Schrittes ist nur dann möglich, wenn die Walzen des Farb-Feuchtwerks innerhalb der geforderten Toleranz ausgerichtet sind.

Der zweite Schritt involviert den Einsatz einer weiteren spezialisierten Druckform, die anhand einer Vielzahl von Kontrollelementen die Toleranz der Farbemulsion gegenüber unterschiedlichen Wasserdosierungen bewertet. Dies ermöglicht uns, verschiedene Szenarien der Wassermengenvariation zu simulieren und die Auswirkungen auf die Druckqualität zu analysieren.

Die gewonnenen Daten werden umfassend dokumentiert, ausgewertet und verglichen, um wertvolle Erkenntnisse über die Performance verschiedener Farb-Feuchtmittelkombinationen zu erlangen. Diese Erkenntnisse bilden die Grundlage für fundierte Entscheidungen bei der Auswahl von Farb-Feuchtmittelkombinationen.

Bewertung von Waschmitteln

Unsere Untersuchungen an Waschmitteln zielen vor allem darauf ab, deren Effizienz bei der Entfernung von Farbpartikeln von Druckwalzen zu bewerten, ein besseres Verständnis für die Leistungsfähigkeit von Waschmitteln im Druckprozess zu erlangen und die Auswahl geeigneter Reinigungsmittel zu unterstützen.

Dabei wird die Druckmaschine zunächst mit dunkler Farbe gesättigt und anschließend gezielt gereinigt, um das praxisübliche Schaffen einer sauberen Ausgangsbasis zu simulieren.

Daraufhin wird gelbe Farbe eingeführt und ein Kontrollstreifen mit geringer Farbabgabe gedruckt, um die Wirksamkeit des Waschmittels bei der Entfernung der dunklen Farbe zu überprüfen. Die spektrometrische Analyse des Kontrollstreifens liefert präzise Informationen über die verbleibenden Bestandteile der dunklen Farbe, was eine objektive Bewertung der Waschmittel-Effektivität ermöglicht.

drucken-3

Unsere Leistungen im Überblick

DSGVO Cookie Consent mit Real Cookie Banner